Das innovative und einzigartige Wirkprinzip
des SSSmotion kann

  • das Fasziennetz trainieren (Verletzungsprophylaxe)
  • weibliche Problemzonen formen (Oberarme, Bauch, Beine, Po)
  • die Tiefenmuskulatur trainieren (erhöhte Fettverbrennung)
  • das Bindegewebe straffen (Anti-Cellulite)
  • den Lymphfluss fördern (Entschlackung)
  • Verspannungen lösen (Nacken, Schulter, Rücken)
  • die Knochenstruktur stärken (Osteoporose Prävention)
  • die Koordinationsfähigkeit verbessern (Sturzprophylaxe)

SSSmotion: ergonomisch, effektiv

Das ergonomische, innovative Design des SSSmotion ermöglicht ein intuitiv richtiges Trainieren: Die Schwungbewegung erfolgt durch das Bewegen der Arme. Das dabei erzeugte Schwungbild mit dem jeweiligen Bewegungsschwerpunkt zur Körperachse bewirkt Kontraktionen der Muskulatur, um den Körper in stabiler Position zu halten. Je kräftiger also der Schwung, desto höher die entstehenden Schwungkräfte und desto größer der Trainingseffekt.

SSSmotion Studien

Aktuelle Expertisen und Studien über die Wirkungsweise von SSSmotion